Herzlich willkommen bei der Alternative für Deutschland (AfD) in Wiesbaden. Sie befinden sich aktuell auf der Internetseite der Partei. Möchten Sie zur Internetseite der Rathausfraktion wechseln? Dann klicken Sie bitte hier.

AfD-Themenabend Juni 2017 mit Robert Lambrou. Kreisvorstand der AfD Wiesbaden

AfD_Wiesbaden_Flyer_LangDin_201706_Lambrou_Screen

Wiesbaden (04. Juni 2017). Für den Themenabend am Dienstag, den 20. Juni 2017 konnte die AfD Wiesbaden als Redner Herrn Robert Lambrou gewinnen. Er ist Kreisvorstand der AfD Wiesbaden. Herr Lambrou wird zunächst den einstündigen Vortrag „Geschichte der Republikaner“ halten. Danach haben Sie in der anschließenden moderierten Diskussion die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Robert Lambrou sowie den weiteren Zuschauern des Themenabends ausführlich zu diskutieren. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. weiterlesen..

Junge Alternative Wiesbaden gegründet

Felix Palm

Wiesbaden (31. Mai 2017). Am Freitag, den 26. Mai 2017, wurde die Junge Alternative Wiesbaden gegründet. Es ist der zehnte Kreisverband innerhalb des hessischen Landesverbandes der Jungen Alternative. weiterlesen...

AfD Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 24.9.2017

BTW17-AfD-Programm
Wiesbaden (23. Mai 2017). Das Wahlprogramm der AfD zur Bundestagswahl ist online. Klicken Sie auf das Bild, um zum Wahlprogramm zu gelangen.

 

 

AfD und Judentum – Kreisvorstand Robert Lambrou im Gespräch mit Igal Avidan in Deutschlandradio Kultur

Cupola of the New Synagogue
Wiesbaden (19. Mai 2017). Kreisvorstand Robert Lambrou im Gespräch mit dem jüdischen Journalisten Herrn Igal Avidan über AfD und Judentum. Teile des Interviews fanden Verwendung in dem am Freitag ausgestrahlten sechzehnminütigen Beitrag in Deutschlandfunk Kultur. Der Beitrag liegt als Artikel vor und als Audio-Podcast.
weiterlesen..

AfD Wiesbaden auf Facebook

Facebook Page Loading...

AfD Hessen wählt Listenplatz-Kandidaten zur Bundestagswahl

20170514_104654
Wiesbaden (15. Mai 2017). Am Wochenende wählte die hesssiche AfD die ersten elf der insgesamt neunzehn Listenplatzkandidaten zur Bundestagswahl am 24. September 2017. In diesem Artikel der Hessenschau finden Sie ein interessantes Video über den Samstag, den ersten Tag des Parteitages in Gießen-Allendorf. weiterlesen..

AfD-Themenabend Mai 2017 mit Michael Goebel. Direktkandidat für Wiesbaden zur Bundestagswahl.

AfD_Wiesbaden_Flyer_LangDin_Goebel_Screen

Wiesbaden (12. Mai 2017). Für den Themenabend am Mittwoch, den 24. Mai 2017 konnte die AfD Wiesbaden als Redner Herrn Michael Goebel gewinnen. Er ist der Direktkandidat der AfD zur Bundestagswahl am 24. September 2017 im Wahlkreis 179 Wiesbaden. Herr Goebel wird zunächst den einstündigen Vortrag "Alternative in Wiesbaden" halten. Danach haben Sie in der anschließenden moderierten Diskussion die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Michael Goebel sowie den weiteren Zuschauern des Themenabends ausführlich zu diskutieren. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. weiterlesen..

Mögliche Folgen eines Mangels an Demokratieverständnis

18155929_299358470477672_7460296881750612649_oWiesbaden (27. April 2017). Auch in Wiesbaden setzten Jusos, Grüne Jugend und Linksjugend durch, dass die von der Freien Walldorfschule organisierte Diskussionsveranstaltung mit der Jungen Alternative (JA) abgesagt wurde. Da sich der Kreisverband der Jungen Alternative in der Landeshauptstadt erst im Mai 2017 gründen wird, gibt es hier noch keinen Kreissprecher der JA. Sonst hätte es eventuell auch heute Nacht in Wiesbaden eine Straftat gegeben. Es sollte den verantwortlichen Politikern langsam endlich mal klar werden, dass es konkrete Folgen haben kann, wenn sie öffentlich einen Mangel an Demokratieverständnis zeigen. Das ist kein Verhalten, bei dem man einfach zur Tagesordnung über gehen kann, denn es ist ganz und gar nicht in Ordnung. weiterlesen..

Jusos, Grüne Jugend und Linksjugend in Hessen verweigern Diskussion mit Junge Alternative

Dr. Eckhard Müller

Dr. Eckhard Müller

Wiesbaden (24. April 2017). Mit ihrer Forderung nach Absage der Diskussionsrunde des Jugendforums am Donnerstag in Wiesbaden zeigen Jusos, Grüne Jugend und Linksjugend in Hessen einen deutlichen Mangel an Demokratieverständnis. Die drei Jugendorganisationen wollen vermeiden, zusammen mit der Jungen Alternative, der Jugendorganisation der AfD, öffentlich diskutieren zu müssen und fordern deshalb die Absage der Veranstaltung zu den beiden Themen „Legalisierung von Cannabis“ und „Phänomen Populismus“ an der Freien Walldorfschule. weiterlesen..

„Wir stehen dem ganzen Treiben zunehmend fassungslos gegenüber“

Dr. Eckhard Müller

Dr. Eckhard Müller

Wiesbaden (20. April 2017). Mit den obigen Worten fasst Dr. Eckhard Müller, Kreissprecher der AfD Wiesbaden, die Gefühlslage vieler AfD-Mitglieder zu den Ereignissen der vergangenen zwei Tage zusammen. Die AfD beobachtet seit dem ersten Artikel des Stadtmagazins Sensor am Dienstagabend intensiv die weitere Berichterstattung in den Medien rund um den AfD-Themenabend und die sich daraus ergebenden Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Es lassen sich auf Facebook viele mahnende Stimmen zur Bedeutung der Versammlungsfreiheit für die Demokratie finden, welche auch dieses Grundrecht der AfD klar verteidigen. Die meisten Kommentatoren freuen sich jedoch offen über die Absage des AfD Themenabends durch den Andechser Ratskeller und offenbaren damit ein sehr fragwürdiges Demokratieverständnis. weiterlesen..

AfD Themenabend nach massiven Drohungen abgesagt

Themenabend 2017 04 20 Teil A

Wiesbaden (19. April 2017). Angestellte des Restaurants „Ratskeller“ erhalten nach eigenen Angaben seit gestern Abend „massive Drohungen per Telefon und E-Mail“, falls die AfD-Veranstaltung am morgigen Donnerstagabend wie geplant durchgeführt wird. Daraufhin entschloss sich das Management des „Ratskeller“ heute Mittag zur Absage der Veranstaltung, welche die AfD Wiesbaden selbstverständlich sofort akzeptierte. Kreissprecher Dr. Eckhard Müller: „Die Betroffenheit ist auch bei uns sehr groß. Ich kann die Gefühlslage der Angegriffenen sehr gut nachvollziehen. Ich fand ja als AfD-Stadtverordneter bereits zweimal in den vergangenen zwölf Monaten Drohgraffitis vor meiner Haustür vor.“ weiterlesen..

Herzlich willkommen bei der Alternative für Deutschland (AfD) in Wiesbaden. Sie befinden sich aktuell auf der Internetseite der Partei. Möchten Sie zur Internetseite der Rathausfraktion wechseln? Dann klicken Sie bitte hier.

AfD-Themenabend April 2017 mit Sebastian Münzenmaier

Themenabend 2017 04 20 Teil A

Wiesbaden (12. April 2017). Für den Themenabend am Donnerstag, den 20. April 2017 konnte die AfD Wiesbaden als Redner Herrn Sebastian Münzenmaier gewinnen. Er ist der Spitzenkandidat der AfD Rheinland-Pfalz zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Herr Münzenmaier wird zunächst den einstündigen Vortrag "Die AfD im Schicksalsjahr 2017" halten. Danach haben Sie in der anschließenden moderierten Diskussion die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Sebastian Münzenmaier sowie den weiteren Zuschauern des Themenabends ausführlich zu diskutieren. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. weiterlesen..

Erneute Angriffe auf Wiesbadener AfD

Wiesbaden (27. März 2017). Seit dem Ende der Themenabende im Restaurant „Im Ländchen“ im September 2016 führt die AfD ihre monatliche Parteiveranstaltung in wechselnden Restaurants durch. Zudem ist der Ort der Veranstaltungen nur nach vorheriger Anmeldung per E‐Mail zu erfahren. Nun ist nach dem Farbbeutelanschlag vom Mai 2016 auf das Restaurant „Im Ländchen“ in der Nacht von Donnerstag, dem 23. März 2017, auf Freitag erneut ein Wiesbadener Restaurant Opfer eines Farbbeutelanschlages geworden. Nur Stunden, nachdem der monatliche Themenabend der AfD dieses Mal dort stattfand. Die Polizei ermittelt bereits. In dem Bekennerschreiben heißt es unter anderem „Wer der AfD und anderen Rechtspopulist*innen Raum bietet, liefert ihren faschistoiden Ideologien einen Nährboden.“ Das Schreiben schließt mit dem Satz „make racists afraid again!“ Ein klarer Bezug auf die seit Monaten laufende Kampagne verschiedener Antifa‐Gruppen, die in ihrer vermeintlichen moralischen Überlegenheit das Recht in die eigene Hand nehmen und sich damit bisher weitgehend ungestraft über geltendes Recht und Gesetz stellen. weiterlesen..

AfD Wiesbaden im ZDF Mittagsmagazin

mittagsmagazin-vom-05-august-2016-100~768x432

Wiesbaden (15. März 2017). Ein Jahr nach dem ersten Beitrag des ZDF-Mittagsmagazins vom 29. März 2016 über die ersten Schritte der Partei im Wiesbadener Rathaus berichtete die Redaktion heute erneut über die AfD Wiesbaden. In der Sendung vom 15. März 2017 ging es um die Abgrenzung der Partei zum rechtsradikalen Rand, konkret am Beispiel des von der Wiesbadener AfD eingeleiteten Parteiausschlussverfahrens gegen das Neumitglied Alexej B. (Ab 14:42) weiterlesen ...

Ehrenamtlicher Stadtrat Michael Goebel ist Bundestagsdirektkandidat der AfD Wiesbaden

Michael Goebel

Wiesbaden (23. Februar 2017). Auf der Kreishauptversammlung am Samstag, den 18. Februar 2017, wurde der ehrenamtliche AfD-Stadtrat im Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, Michael Goebel zum Direktkandidaten der AfD für den Wahlkreis 179 Wiesbaden gewählt. Im Falle einer Wahl möchte er sich im Bundestag in Berlin um die Themen „Innere Sicherheit“ und Einigkeit in Europa kümmern. weiterlesen..

AfD Wiesbaden leitet Parteiauschlussverfahren gegen Neumitglied Aleksej B. ein

Parteiausschluss

Wiesbaden (21. Februar 2017). Der sechsköpfige Kreisvorstand des AfD Kreisverbandes Wiesbaden hat sich am gestrigen Montagabend aus gegebenem Anlass einstimmig für ein Parteiausschlussverfahren gegen das Neumitglied Aleksej B. entschieden. Das Parteiausschlussverfahren ist damit eingeleitet. Der Kreisvorstand wird den Antrag auf Parteiausschluss im nächsten Schritt zeitnah dem zuständigen AfD-Landesschiedsgericht Hessen vorlegen. Dieses Gremium entscheidet dann über den Parteiausschluss. weiterlesen..

Stellungnahmen der AfD Wiesbaden zum Neumitglied Aleksej B.

Wir werden in Kürze dem hessischen AfD-Landesvorstand das Parteiausschlussverfahren empfehlen

Wiesbaden (19. Februar 2017). E-Mail des des Kreisvorstandes der AfD Wiesbaden vom Samstag, den 18. Februar 2017 an das NEUMITGLIED. Es kam keine Antwort. Sehr geehrter Herr XXX, wir bitten Sie hiermit in Absprache und durch gemeinsame Entscheidung des geschäftsführenden Kreisvorstandes des AfD Kreisverbandes Wiesbaden darum, heute im Laufe des Tages per E-Mail mit sofortiger Wirkung aus der Partei auszutreten und dadurch Ihre Mitgliedschaft in der Alternative für Deutschland zu beenden, wie Sie es mir in unserem fünfminütigen Telefongespräch von heute Morgen bereits zugesagt haben. Die Alternative für Deutschland ist eine demokratische Partei, die fest auf dem Boden des deutschen Grundgesetzes steht. Es gibt in diesem Land ein Gewaltmonopol des Staates, welches geltendes Recht ist und von allen Bürgerinnen und Bürgern eingehalten werden muss. Die Alternative für Deutschland bekennt sich zu diesem uneingeschränkten Gewaltmonopol des Staates. Weiterlesen...

AfD Wiesbaden reagiert auf Drohgraffitis mit Entschlossenheit

Foto_1

Wiesbaden (14. Februar 2017). Zwei Tage nach der öffentlichen Bekanntmachung einer Großveranstaltung mit AfD-Politiker Guido Reil in Wiesbaden sind am Wochenende erstmals seit zehn Monaten wieder Drohgraffitis vor den Wohnungen prominenter AfD-Mitglieder in der Landeshauptstadt aufgetaucht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der polizeiliche Staatsschutz wurde eingeschaltet. Weiterlesen...

Große Veranstaltung mit Guido Reil am Donnerstag, 13. April 2017 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Erbenheim

AfD_Wiesbaden_Flyer_LangDin_Reil_SCREEN

Wiesbaden (14. Februar 2017). Guido Reil, bekannt aus "Hart aber fair", war 26 Jahre lang aktives SPD-Mitglied, Gewerkschafter, Betriebsrat, Politiker. Im Herbst 2016 wechselte er zur AfD und begründete diesen Schritt mit den Worten: "Man kann die Augen nicht dauerhaft vor der Realität verschließen." Am 13. April kommt Guido Reil um 19:00 Uhr in den großen Saal des Bürgerhauses Erbenheim nach Wiesbaden. Er wird eine Rede halten und danach haben Sie ausgiebig die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Guido Reil zu diskutieren. Der Eintritt ist frei.  Weiterlesen...

Peter Rutke als Vertreter der AfD in den Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden gewählt

peter-rutke

Wiesbaden (7. November 2016). Mit dem 62-jährigen Frührentner Peter Rutke ist die AfD Wiesbaden erstmals im 1977 aus der Taufe gehobenen Seniorenbeirat der Landeshauptstadt vertreten. Bei der Auszählung am Mittwoch, 2. November 2016, entfielen 6,5 Prozent der 22.810 abgegebenen Stimmen auf das AfD-Mitglied. Weiterlesen...

„Weisser Ring“ lehnt 2.000 € Spende der AfD Wiesbaden ab - Betrag wird jetzt an „Alternative Hilfe“ gespendet

Plant growing in savings coins in a warm sunny afternoon. Plant growing from a pile of coins in a jar. Plant growing from little jar full of coins on wooden table with copy space. Business growth and investment concept.

Wiesbaden (17. Oktober 2016). Die am 28. September 2016 an den gemeinnützigen Opferhilfeverein „Weisser Ring e.V.“ in Mainz überwiesene Spende in Höhe von 2.000 € ist ohne Angabe von Gründen am 10. Oktober 2016 wieder auf das Konto des AfD Kreisverbandes Wiesbaden zurücküberwiesen worden. Weiterlesen...

AfD feiert rauschendes Fest zum Abschied aus Restaurant „Im Ländchen“

claudia-rossel

Hundertzwanzig Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland feierten am Mittwochabend eine große Abschiedsparty vom Restaurant „Im Ländchen“ und von der Pächterin des Lokals, Claudia Rossel. Für die Gäste stand ein üppiges Buffet bereit. Uwe Junge, Sprecher der AfD Rheinland-Pfalz und Vorsitzender der dortigen Landtagsfraktion, hielt eine spannende Rede über die ersten 100 Tage der AfD im Landtag. Weiterlesen...

Herzlich willkommen bei der Alternative für Deutschland (AfD) in Wiesbaden. Sie befinden sich aktuell auf der Internetseite der Partei. Möchten Sie zur Internetseite der Rathausfraktion wechseln? Dann klicken Sie bitte hier.